Golden Man, Golden Heart

“Früher wenn ich angefangen habe, mich anzumalen, sind die Kinder stehen geblieben und haben zugesehen. Das passiert leider heutzutage nicht mehr so oft. Vor einigen Tagen erst war ein Junge da, der mir von Anfang bis Ende wirklich zugesehen hat. Das war richtig schön, seine Freude zu spüren.

Ich mache diesen Job jetzt seit 20 Jahren. Seit 12 Jahren hier in München. Meine Familie wusste lange nichts davon. Es kommen Leute jedes Jahr wieder und machen ein Foto von mir und zeigen mir dann die Fotos von den vergangenen Jahren. Ich meine, sie haben die Fotos teilweise von vor 4 oder 10 Jahren noch auf ihrem Handy und zeigen es mir dann.

Golden Heart_4.jpg

Wenn die Kinder nicht wären, dann hätte ich es nie so lange ausgehalten. Sie geben mir alles, was ich brauche: ihre überraschten Gesichter, wenn sie erst minutenlang überlegt haben, ob ich wohl wirklich echt bin und ich mich dann doch bewege. Ihr Lachen, ihre Freude. Ich mach das nicht für Geld. Ich freue mich einfach nur, wenn sie es toll finden, was ich mache. Und wenn sie mir Respekt erweisen.

Nicht alle Leute sind immer respektvoll. Es gibt ein paar Leute, die mich anfassen oder sogar schlagen. Am schlimmsten ist es, wenn sie einfach von hinten kommen. Das kommt gottseidank nicht so oft vor, aber ich muss immer wachsam sein.

Golden Heart_8

Ich habe schon viele Farben ausprobiert, aber Gold passt gut zu mir – und meinen blauen Augen. Früher hab ich auch in Barcelona gestanden und da war ich Silber. Das sah auch echt super klasse aus. Aber leider gibt es die Grundstoffe für das Silber nicht mehr. Ich mache die Farben nämlich schon immer selber. Die Farben, die man kaufen kann, sind nicht gut für die Haut. Ich habe sogar eigene Mischungen für kaltes und warmes Wetter. Ich stehe hier ja auch im Regen.

Bis ich komplett fertig bin vergehen entweder 20 Minuten oder eine ganze Stunde. Das kommt darauf an, wie sehr es mir Spaß macht. Ich trage die Farbe mit dem Pinsel auf, weil das besser aussieht. Mit dem Schwamm wird es nie so gut. Mir ist jedes Detail wichtig. Ich habe das Podest, das Kostüm und die Farbe selber gemacht. Alles ist bis auf das kleinste Detail abgestimmt. Sogar der Bart ist mein eigenes Haar, das ich früher mal hatte – bis ich die Farbe mal falsch gemischt habe und mir meine Haare mit einem Küchenmesser vom Kopf rasieren musste, weil es so hart geworden ist.

Das einzige, was mir sehr weh tut ist, dass ich hier immer von Kindern umgeben bin und ich mit meinen eigenen Kindern kein Wort sprechen kann. Seit zwei Jahren habe ich nicht mehr mit ihnen gesprochen und das tut weh. Alle sagen, dass sie sich bestimmt irgendwann wieder melden, aber ich befürchte, dass das nie passieren wird. Ich habe so viel versucht. Ich hoffe wirklich, dass die Leute recht haben.”

Golden Heart_6

Auf dem Marienplatz werden jeden Tag Lizenzen für Straßenkünstler vergeben. Seit vielen Jahren steht eine ganz besondere Statue dort. Und wer Glück hat, und hinter seinem Lächeln den wahren Kern kennenlernt, hat ein goldenes Herz gefunden. Danke, lieber Adrian, dass du mir dein Herz geöffnet hast und ich bei deiner Verwandlung dabei sein durfte. Und in 10 Jahren sitzen wir bei dem versprochenen Bier zusammen und wir sehen, wer recht behalten hat. Von ganzem Herzen.

Golden Heart_12

 


“In former times when I started to paint my face the kids stopped and started watching me. Unfortunately in these days this is not happening so often anymore. Just a few days ago I little boy watched me from the beginning to the end. It was so nice to feel his joy.

I am doing this job for 20 years. Since 12 years in Munich. My family did not know about it for a long time. Some people come again and take pictures and then show me the pictures from previous years. I mean they have pictures form 4 or 10 years ago on their mobile and show this to me.

If it weren’t for the kids I would never have survived that long. they give me all I need: their surprised faces when I they have thought about me being real or not and when I then suddenly start moving. Their laughter, their joy. I am not doing this for the money. I am just so happy when they like it what I am doing and when they show me their respect.

Not all people are respectful. There are some people how touch me or even hit me. The worst part is when they attack me from the back. But this happens really rarely, but I have to watch out all the time.

I have tried quiet some colors but gold really suits me – and my blue eyes. Before I was in Barcelona and I was silver. This really looked awesome. But unfortunately after a while it was impossible to buy the basic ingredient for the silver after a while. I am doing all my colors myself. The colors you can buy, are really bad for your skin. I have different mixtures for cold or warm weather. I am standing here also when it rains.

It takes me between 20 minutes and one hour to get me completely ready. It depends on how much fun I have. I putting on the color with a brush, because this looks so much better. If you do it with a sponge it will never so good. Every details is important to me. I did it all by myself: the little podium, the costume and the colors. Everything little details is in sync. Even the beard is my own hair which I had before – until I did the wrong mixture of the color once and then had to cut my hair off my head with a kitchen knife because it became so hard.

The only thing what really hurts me is that I am surrounded by kids all day and I can not talk a single word to my own kids. I have not spoken to them for two years and that really hurts. Everyone says that in a few years they sure will contact me but I really fear that this will not happen. I have tried so much. I really hope that the people are right.”

At Marienplatz (the main square in the heart of Munich) they give out licenses for street artist every day. Since many years there is one very special statue. And if you are lucky and find the real core behind his smile, you will find a golden heart. Thanks, dear Adrian, that you opened your heart to me and that you allowed me to participate in your metamorphosis. And in 10 years we will sit together with this promised beer and we wil see who was right. From the bottom of my heart.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s