Frau

Frau.jpg

“Ich bin Hausmeister im Nymphenburger Schloss. An den Job kommt man nur mit viel, viel Glück. Und einer tollen Frau. Ich hab vorher in der Großmarkthalle gearbeitet und überhaupt nichts selber für mich aufgebaut. Da kam sie und hat mir ordentlich in den Hintern getreten, damit ich was gebacken bekomme. Wir kennen uns seit ich 6 Jahre bin, sind aber erst seit 3 Jahren zusammen und sind das hoffentlich auch noch ganz, ganz lange. Sie ist der Wahnsinn. Meine Mama hat immer gesagt, ein Mann wird erst durch eine Frau ein richtiger Mann. Jetzt verstehe ich erst, was sie damit meinte. Wir sind in vielen Dingen sehr gegensätzlich. Ich bin immer auf Achse und sie eher ein kleiner Couch-Potatoe. Aber Gegensätze ziehen sich offensichtlich an. Ich muss ständig was machen, arbeite viel und hab meine Musik. Früher war ich mal beim Tölzer Knabenchor, aber jetzt mach ich mit meiner Band Metal. Meine Frau – naja Freundin – bringt mich immer wieder runter und fordert mich heraus. Das brauche ich. Sie ist das beste, was mir passieren konnte. Ob sie das weis? Ja! Ganz sicher.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s