Metall und Holz

DSC_0370

“Ich baue Erotik-Möbel. Genauer gesagt für den S+M Bereich. Ich habe mir das alles im Internet angesehen und wenn man sich da die Möbel genauer ansieht, dann graust einen davor. Alle ist nur schnell, schnell gemacht, um viel Kohle zu machen und dann Ende. Und ich hab mir gedacht: “Das muss besser gehen. Das muss doch aus so gehen, dass es nach was aussieht.” Genau genommen sind das ja alles Dinge, die schon Jahrhunderten alt sind. Ich lasse mich von den historischen Folterinstrumente der Kirche inspirieren.

DSC_0386

Konkret heisst das, dass ich viel recherchiere in der Geschichte und dann meiner Fantasie freien Lauf lasse. Ich arbeite mit Holz oder Metall und auch gerne mit beidem in Verbindung. An den Dingen, die sonst so angeboten werden gefällt mir oft nicht, dass sie so glatt und ohne Sinn fürs Detail gearbeitet sind. Für mich muss es schon beim Hingucken weh tun. Natürlich darf sich keiner verletzen damit, aber so ein komplett blank-poliertes Metall passt für mich nicht.

Ich arbeite hauptsächlich für Privatpersonen, aber auch immer mal wieder für Filmproduktionen. Ich mache alles nach Maß – also nach Körpermaß – und verarbeite es aufwändig.
Das Ganze mache ich noch 2 bis 3 Jahre und dann gehe ich nach Costa Rica und mache einen Eisladen auf.”
Mehr über seine Arbeit könnt ihr das auf http://www.bizarresextrem.de/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s