A fish called …

A fish called Wanda

… well, I don’t know what the fish was called. But many, many times I have seen some people fishing in the Isar and wondered whether they will ever catch a fish. And now I met a man who not only have been close enough to take a picture from but also a fisher man who finally caught something. And that something was even 46 cm long. Impressive, I think. And finally I even learned something: they are allowed to fish in the Isar, but they only are allowed to catch 2 in a day and 4 in a week! They are getting controlled even!

Ich weiss zwar nicht, wie der Fisch hiess, aber ich bin schon so oft unterwegs gewesen und habe Leute beim Fischen beobachtet und mich ständig gefragt, ob die wohl jemals was fangen werden in der Isar. Und jetzt treffe ich nicht nur einen Typen, der endlich mal nah genug war, um ihn zu fotografieren. Nein, dieser hat auch noch ein Prachtexemplar gefangen. Ein Fisch mit schlappen 46 cm. Ziemlich beeindruckend, finde ich. Und dann hab ich auch noch was gelernt: man darf in der Isar fischen, aber man darf nur 2 am Tag und 4 in der Woche fangen. Es wird sogar kontrolliert.

Surfing in autumn

Surfing in Autumn

They are not really typical for autumn. I could not get closer to this fearless gentleman and did not have my big camera with me – but I had to share this impressive picture! Thanks Wittelsbacher-Brücke!

Sie gehören eigentlich nicht zum Bild des Herbstes. Diesen afurchtlosen Herren habe ich leider nicht näher vor die Linse bekommen und hatte auch nur meine “Kleine Kamera” dabei, aber ich fand sie einfach zu beeindrucken, um sie ungesehen zu lassen. Danke, Wittelsbacher-Brücke!

Autumn is back

autumn is back

How do you know that autumn is back? As soon as you see these friendly Neon-Helpers blowing away the leaves. Today I have seen this extraordinary nice Fräulein with the heavy Blowing-Something on her back. Please, have some mercy!

Wann weisst du, dass es wieder Herbst geworden ist? Wenn die freundlichen Neon-Helferlein die Blätter wieder wegpusten! Und heute habe ich auch noch dieses besonders nette Fräulein mit diesem schweren Blaseding rumlaufen sehen. Habt Erbarmen!