Kräuter

Kräuter

“Ich sammle hier an der Isar, in öffentlichen Parks und am Auer Mühlbach Kräuter und Beeren. Hier ist es am Besten für Holunder. Aber heute ist schon viel weg und da oben komm ich nicht mehr dran.
 
Mich sprechen immer wieder Leute an, dass ich diese roten Beeren nicht sammeln soll, weil sie giftig sind. Aber zum Beispiel aus diesen Kornell-Kirschen kann man hervorragend Gelees oder Marmelade machen. Die meisten wissen das aber nicht.
 
Ich kenn das noch von meiner Kindheit, denn mein Vater war Vogelzüchter und ich bin mit vielen Tieren und der Natur groß geworden. Über viele Jahre hatte ich nichts mehr damit zu tun, aber als ich älter geworden bin, hab ich mich wieder darauf zurückbesonnen. Jetzt bin ich neben meinem normalen Beruf auch Kräuterpädagogin. Ich biete auch Kurse an. Das kann man ganz einfach auf meiner Seite http://www.baumpfade.de nachlesen. Eigentlich mach ich ja was ganz anderes, aber das ist wirklich ein schönes Hobby, denn ich bin viel draußen und in der Natur.”

 

Nature

Nature.jpg

“Ich liebe die Natur und Tiere. Wir wohnen in der Nähe vom Central Park und wir haben sogar den Kletterbäumen dort einen Namen gegeben: Daisy, Twigs und Roots.

Wenn ich die Chance hätte, den Menschen was zu sagen, dann würde ich ihnen sagen, wie wichtig die Natur ist. Wir sollten der Natur mehr Raum geben, statt ihr  noch mehr Platz wegzunehmen. Zum Beispiel gibt es einen schönen kleinen Park um das American Museum of Natural History und jetzt wollen sie in dem Park noch mehr Gebäude hinstellen. Aber wir brauchen Gärten und Parks und nicht nur Gebäude.”

Books

Books.jpg

“Liest du gerne?”

“Ja, natürlich!!! Sonst könnte ich hier nicht arbeiten. Bei uns hat jeder sein Spezialgebiet, so dass wir jeden Kunden auch gezielt beraten können.”

“Was ist dein Lieblingsbuch?”

“Oh, Gott. Das weiss ich nicht, aber ein Buch hat mich in letzter Zeit sehr beeindruckt: Die Geschichte der Bienen. Es ist einfach sehr menschlich geschrieben und erklärt genau, wie wir gerade mit der Natur umgehen, und dass deshalb die Bienen son ein großes Problem haben.”


“Do you like reading?”

“Yes, sure. if not I could not work here. Every clerk is specialized in one field so we can consult every customer in the best way.”

“So what is your favorite book?”

“Oh god, I am not sure but there is one book which really impressed me lately: Die Geschichte der Bienen. It is written very humanly and explains perfectly how we treat nature and why this means such big problems for the bees.”

Chainsaws

 

P9360204Da stehst du nichtahnend am Bahnhof rum und wartest auf die U-Bahn. Und dann kommen sie beide auf dich zu: beide mit rotem Rucksack, weißem Unterhemd und einer roten Kettensäge in der Hand. Der wildgewordene Traum!

“Wir sind Baumpfleger. Sprich, wir klettern auf die Bäume und schneiden sie. Wir machen das seit einem Jahr jetzt und es wird nie langweilig. In unserer WG sind wir zu dritt und arbeiten alle in dem Bereich. Allerdings haben wir nur ein Auto und heute war es mal wieder an uns, mit der U-Bahn zu fahren.”

Wir haben lange über die Ausbildung zum Baumpfleger gesprochen und ich fand es unglaublich spannend. Was ich aber am tollsten fand, war mit welcher Begeisterung beide davon gesprochen haben. Bei beiden haben die Augen geleuchtet und am liebsten wäre ich morgen mit eingestiegen und hätte geholfen. Lebe deinen Traum!


Imagine you are waiting for your subway. And then they are coming: both with red backpacks, white shirt and with a red chainsaw in their hand. A dream becoming true!

“We are arborists. We climb on trees and cut them. We started a year ago and it is pretty awsome. We are sharing the flat with one more guy and we all work in the same area. But we only have one car and it was our turn today to take the subway.”

We discussed quite a while how to become an arborist and was completely mesmerized. But the best part was their passion when they told me all the details. Their eyes were beaming and I just wanted to jump on those trees with them. Live your dream!